Home    Hilfe    digermulen.de på norsk

Raftsund mit Bruecke

  Anreise ins Raftsundgebiet und nach Digermulen

 

graue Linie

Anreise - Stand 01.04.08    

 

Strassenkarte nach Digermulen und ins Raftsundgebiet

 

  Anreise ins Raftsundgebiet und nach Digermulen

 

Digermulen liegt im Nord-Osten der Lofoten, an der Südspitze der Insel Hinnøy. 

Man folgt von Svolvær kommend der Europastraße E10 bis kurz vor Fiskebøl. Die E10 führt seit 1998 an Fiskebøl vorbei und geht in die neu gebaute Verlängerung der E10 über. Anschließend führt die Straße durch drei Tunnel, bis hinter die Raftsundbrücke.

Von hier aus führt seit 01.12.2007 die E10, die sogenannte Lofast = Lofotens fastlandsforbindelse, weiter Richtung Narvik. Somit sind die Lofoten seit Winter 2007 komplett fährenlos mit dem Festland verbunden.

Am Ende der Raftsundbrücke, kurz vor dem Raftsundtunnel, biegt die Straße nach rechts Richtung Süden ab.

Folgt man der E10 aus Richtung Narvik, biegt die direkt hinter dem Raftsundtunnel, vor der Raftsundbrücke, nach links ab ins Raftsundgebiet.

Von hier aus beginnt eine traumhafte Fahrt am Raftsund entlang. Links und rechts majestätisch hohe Berge und kurz vor Digermulen bei Tennstrand ein Blick in den Trollfjord. Hat man Glück, so begegnet man der süd- oder nordgehenden Hurtigruten.

 

Nach ca. 20 km entlang des Raftsundes beginnt der Ort Digermulen. Eingebettet in grüne Wiesen liegt der Ort direkt am Raftsund. 
 

Die Autofähre von Svolvær nach Digermulen wurde im Herbst 2001 eingestellt. Dafür bedient heute eine Fähre die Insel Storemolla von Digermulen aus.

Eventuelle Angaben in Karten oder (sogar neuen) Reiseführern, dass zwischen Digermulen und Svolvær eine Fährverbindung besteht, sind definitiv falsch!!

 

 

 

 

Seite drucken   diese Seite drucken       Fragen zu dieser Seite?   eMail an lofoten-online.de     nach oben 
  


copyright
www.lofoten-online.deJohannes Steinbrueck


©
lofoten-online.de - J. Steinbrück - alle Photos und Texte unterliegen dem Urheberrech Impressum
Counter