Home    Hilfe  
Ramberg auf Flakstad

  Flakstadøy

 

graue Linie

Insel-Karte/-Infos  Flakstadøy - Stand 07.02.05    

 

Die strandigste Insel


Hier beginnt eine ganz andere Welt der Lofoten. Alles wird etwas schroffer und enger.

InsidertippWenn man aus dem Nappstraumentunnel kommt, kann man direkt hinter dem Tunnel nach Myrland abbiegen - und das sollte man auch wirklich tun. Wenn man schon nicht mehr meint, dass die Straße weitergeht, dann ist man auf dem richtigen Weg nach Myrland. Von hier aus hat man einen sagenhaften Blick entlang der westlichen Lofotwand gen Norden.Flakstad

 

InfoAuch die Glasbläserei in Vikten darf man eigentlich nicht verpassen. Übrigens eine der wenigen Glasbläsereien die ich kenne, bei deren Zutritt man Eintritt bezahlen muss!!

Die Galerie Lofotkunst in Ramberg ist nicht so professionell aufgezogen wie die Glasbläserei, dafür aber etwas persönlicher. Schellen Sie ruhig an der Haustür, man freut sich wirklich über Ihren Besuch.

Ich möchte die Verkaufswaren der beiden genannten Galerien nicht als Souvenir bezeichnen, weil ich die handgemachten Kunstgegenstände nicht abwerten möchte. Sie mögen vielleicht manchmal etwas kronenintensiv sein, aber es ist auch viel Schönes dabei. Andere private Verkaufsaustellungen mit ähnlich schönen Handwerksarbeiten gibt es auch in anderen Orten.

InsidertippDie Kirche von Flakstad ist für mich die schönste auf den Lofoten. Und wer sie nicht nur von außen, sondern auch von innen gesehen hat, der weiß warum ich das so sehe. Kirche von Flakstad

Nicht weit von der Kirche entfernt liegt ein schöner und großer Parkplatz, der optimal ist, um die Mitternachtssonne zu beobachten. Hier komme ich nun erneut zu meiner Wohnmobilisten-Kritik. Es steht extra ein Schild dort, das auf dem Parkplatz nicht übernachtet werden darf, was aber nun wirklich niemanden interessiert, obwohl in Ramberg und in Fredvang der Campingplatz den gleichen Blick bietet.

O.k., genug.

InsidertippEinmal von Nesland nach Nusfjord zu wandern ist ein beeindruckendes Erlebnis. Allein schon die Fahrt am Skelfjorden entlang ist toll und Nesland sowieso.
Aber aufgepasst, der Weg nach Nusfjord ist nicht ganz so einfach, wie in den Reiseführern beschrieben. Zumindest ist es kein Spaziergang. Man sollte schon sehr gut zu Fuß sein.
 

Da auf dieser Insel die Lokale nicht sehr dicht beieinander stehen, sei auf das Restaurant Ramberg Gjestegård hingewiesen. Ich finde die Atmosphäre dort immer wieder gemütlich und das Essen gut und preisgerecht.

Weitere wichtige Punkte sind für mich noch die einzige Bäckerei dieser Gegend in Fredvang und die tolle Wandermöglichkeit am Stormarkpollen entlang. Ich weiß, dass die letzten beiden Infos nicht auf Flakstadøy liegen, sondern auf Moskenesøy, aber man kann sie nur über diese Insel erreichen.

Ich erwähnte schon oben den Campingplatz von Fredvang (auch auf Moskenesøy), den ich sehr schön finde in seiner Lage, Sicht und dem Umfeld.

InsidertippEine Wanderung nach Mulstøa ist unbedingt zu empfehlen. Der Weg ist anfangs etwas beschwerlich und manchmal nicht leicht zu erkennen. Dann wird aus dem Pfad plötzlich ein sehr alter, breiter Weg, der fast bis an die Spitze der Insel führt.

Der Weg ist auch als Abendspaziergang sehr gut geeignet und bietet aus meiner Sicht mit den schönsten Ausblick auf die Mitternachtssonne und die nächtliche Bucht von Ramberg.

 

Weiterführende Links

 

weiterfuehrender LinkFlakstad-Infos

lofoten-online-photos bei pixelsea.com

 

weiterfuehrender LinkFlakstad-Kommune

 

weiterfuehrender LinkMuseen

 

weiterfuehrender LinkGalerien

 

weiterfuehrender LinkUnterkunft

 

 

 

 

 

Seite drucken   diese Seite drucken       Fragen zu dieser Seite?   eMail an lofoten-online.de     nach oben 
  


copyright
www.lofoten-online.deJohannes Steinbrueck


©
lofoten-online.de - J. Steinbrück - alle Photos und Texte unterliegen dem Urheberrech Impressum
Counter