Home    Hilfe  
Raftsund

  Der Raftsund

 

graue Linie

 Der Raftsund - Stand 01.08.10    

 

 

Der Raftsund, von Helge Ystgaard* als das innere Filet Norwegens bezeichnet, ist hinsichtlich seiner beeindruckenden Landschaft wohl kaum zu überbieten. Nicht ohne Grund zieht es seit jeher immer wieder Könige, Kaiser und vor allem Kreuzfahrer in diese Gegend.

Seit Erweiterung der Europastraße E 10 bis in den Raftsund ist dieses Gebiet auch dem automobilen Touristen zugänglich. Und ab Dezember 2007, mit Eröffnung der "Lofast", ist der Raftsund das fährenfreie Tor zu den Lofoten.

Diese Seite ist diesem wunderschönen Gebiet und seinen Bewohnern gewidmet. Allen voran  Geir Svendsen, sowie den ehemaligen Mitgliedern des AV Raftsundet.

 

 Land und Leute


DigermulenWer aufmerksam durch die Landschaft des Raftsundgebietes fährt, also von Myrland bis in Storfjell, der wird viele Landschaften Norwegens wieder erkennen.  Das Raftsundgebiet ist gleich Norwegen en Miniature. zu Land und Leuten

 

 Der Trollfjord


Der TrollfjordDer Trollfjord, oder auch Svartfjord oder Teufelskanal, wie man in alten Reiseführern nachlesen kann, zählt unbestritten zu den bekanntesten Fjorden des Nordens. Nicht nur wegen seiner nur 100 m breiten Fjordeinfahrt und seinen steilen Felswänden zum Trollfjord

 

 Hurtigruten im Raftsund


DS MiraNach dem im Sommer 1922 die Risøyrenna, die Fahrrinne von Süden nach Risøyhamn erweitert wurde, konnten die Hurtigrutenschiffe endlich die Strecke zwischen Svolvær und Harstad befahren. Damit begann auch die regelmäßige Durchfahrt der Hurtigrutenschiffe durch den Raftsund.
   Hurtigruten im Raftsund

 

 Raftsundbrücke


RaftsundbrueckeUm ins Raftsundgebiet zu gelangen, fuhr seit 1976 bis Herbst 2001 täglich die Fähre von Svolvær über Brettesnes und Ulvåg, auf Store Molla, nach Digermulen. Bis zu diesem Zeitpunkt verkehrten lediglich Personenschiffe zwischen Svolvær und Digermulen.  Raftsundbrücke

 

 weitere Themen


...und dann gibt es noch viele andere Themen und Geschichten, die hier ihr zu Hause finden. Die Trollfjordhütte, der Speer mit dem Olaf der Heilige getötet wurde, Berichte aus dem kaiserlichen Tagebuch und vieles mehr...

 

*Helge Ystgaard, Abteilungsdirektor im Außenministerium (Stand 2007), bezeichnete den Raftsund als inneres Filet Norwegens, als er mit ca. 100 Botschaftern aus aller Welt eine Rundreise durch Norwegen unternahm.

 

Wetter Svolvaer
Svolvær

Wetter Stokmarknes
Stokmarknes

 


 

 

 

Copyright


Bei allen von mir (Johannes Steinbrück) verwendeten Photos, die nicht von mir selbst fotografiert worden sind, liegt mir die schriftliche Genehmigung des Fotografen vor. Dafür ist es selbstverständlich, dass ich den Namen des Fotografen nenne und einen Link zu seiner Webseite lege. 
Gleiches erwarte ich auch von Webdesignern, die gerne ein Bild von meiner Seite verwenden möchten.

Also einfach kurz nachfragen   Johannes Steinbrueck

Links zu meiner Seite dürfen natürlich jederzeit und ohne Rückfrage gelegt werden - ich freue mich trotzdem über jeden Hinweis :-))

 

 www.raftsund.eu und www.digermulen.de
wird gestaltet und betreut von Johannes Steinbrück
mit freundlicher Unterstützung durch Geir Svendsen aus Digermulen
und einigen Bewohnern des Raftsundgebietes.

 

Seite drucken   diese Seite drucken       Fragen zu dieser Seite?   eMail an lofoten-online.de     nach oben 
  


copyright
www.lofoten-online.deJohannes Steinbrueck


©
lofoten-online.de - J. Steinbrück - alle Photos und Texte unterliegen dem Urheberrech Impressum
Counter